Buch: Hite Report

„Macht Ihnen Masturbation Spaß?“ 

Das ist eine der vielen Fragen, die Shere Hite (eine amerikanische Sexualwissenschaftlerin) in den Siebziger Jahren in einem Fragebogen zusammenstellte und tausenden Frauen zur Beantwortung schickte. Ihr Buch, der „Hite Report“ fasst die Antworten von 3019 unterschiedlichen Frauen zusammen.

Als ich das Buch in die Hand nahm, war ich nicht sicher, ob es nach fast 50 Jahren noch immer Relevanz und Aktualität haben könnte. Aber kaum ein Gedanke, kaum eine Sorge oder Angst, von denen die Frauen erzählen, scheint mir heute überwunden zu sein. 

An dieser Stelle sei gesagt, dass das Buch hauptsächlich auf heterosexuelle Cis-Frauen eingeht. Es wurden zwar auch lesbische Frauen befragt und ein extra Kapitel „Lesbische Liebe“ verfasst, in dem auch Bisexualität thematisiert wird, im Vordergrund stehen dennoch Konflikte, die viele Frauen in heterosexuellen Beziehungen und vor allem durch das patriarchale Verständnis weiblicher Sexualität haben.

Welche Mythen über den weiblichen Orgasmus sind uns nicht schon begegnet? Wie oft können wir uns dabei erwischen, diesen Mythen doch noch ein bisschen zu glauben? 

Beim Lesen beachten sollte man, dass die Klitoris in den Siebzigern noch nicht ausreichend erforscht war (und ist es vermutlich bis heute nicht). Daher sind in diesem Zusammenhang nicht alle Informationen im Buch  korrekt oder umfassend genug (beispielsweise was den Verlauf der Klitoris im Inneren des Körpers betrifft oder die Stimulation durch die Vagina) . 

Die unfassbar ehrlichen, intimen und sehr persönlichen Erzählungen der Frauen sind jedenfalls alles andere als statische Zusammenfassung. Jede Antwort erzählt von einem eigenen Leben. Mich überkamen beim Lesen abwechselnd Gefühle von großer Verbundenheit, Rührung, Wut, Neugier und Stärke. Hite probiert nicht, die Antworten zu bekommen, die sie haben will. Sie lässt Unterschiede zu. Vor allem aber zweifelt sie nicht an den Frauen, ihren Erfahrungen und Empfindungen. Ich frage mich: Was wäre in meinem eigenen Leben anders gewesen, hätten alle meine Partner dieses Buch gekannt? Den Fragebogen  für sich selbst (oder mit dem Partner oder der Partnerin) zu beantworten, wäre eine fantastische Möglichkeit sich (und die andere Person) besser kennenzulernen und ihre Bedürfnisse zu verstehen…. 

Hite hat außerdem weitere Bücher  wie „Das sexuelle Erleben des Mannes“ (1981) und „Vom Stolz eine Frau zu sein“ (2003) geschrieben. Am 09.09.2020 ist Shere Hite im Alter von 77 Jahren gestorben. Lasst uns diese beeindruckende Frau und ihr Werk nicht vergessen! 

– Katha 

“Der Inhalt dieses Blogs ist die Meinung des*r Autor*in und nicht die des Vereins. Indem wir die Möglichkeit schaffen Blogbeiträge zu veröffentlichen, bietet der Verein eine Plattform für Meinungsbildung und -austausch. Bei Interesse einen Blog zu verfassen oder Fragen, Anregungen, etc. meldet euch gern unter pr@wirhabenlust.de.”

Posted by wirhabenlust_admin

Schreibe einen Kommentar